Headerabbildung für das Rezept Hähnchenviertel mit Pilzsauce

Hähnchenviertel mit Pilzsauce

Zutaten (Für 4 Personen)

  • 1 küchenfertiges Hähnchen, ca. 1,4 kg

  • 80 g OMIRA MILCH Die Streichzarte, gesalzen

  • 250 g Pilze, z. B. Champignons, Shiitake

  • 1 Schalotte

  • 2 Knoblauchzehen

  • 1 Schuss trockener Weißwein

  • 300 ml Geflügelfond

  • 3 – 4 EL OMIRA MILCH Schmand

  • Zitronensaft

  • 1 EL edelsüßes Paprikapulver

  • Salz

  • Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Das Hähnchen abbrausen, trocken tupfen und vierteln. Mit der Hautseite nach oben auf ein Backblech legen.
  3. 60 g Streichzarte schmelzen lassen und mit 1 TL Salz, Paprika und etwas Pfeffer verrühren. Die Haut der Hähnchen damit bepinseln und im Ofen ca. 25 Minuten braten. Zwischendurch mit der Würzbutter bestreichen.
  4. Inzwischen die Pilze mit einem feuchten Küchenpapier säubern, putzen und in Scheiben schneiden. Die Schalotte und den Knoblauch schälen und beides fein würfeln. Zusammen in einer heißen Pfanne mit der übrigen Streichzarten glasig anschwitzen. Die Pilze ergänzen und goldbraun braten.
    Mit dem Wein und dem Fond ablöschen und etwa 5 Minuten köcheln lassen. Den Schmand in die Sauce rühren und mit Salz, Zitronensaft und Pfeffer abschmecken.
  5. Die Hähnchenviertel mit der Pilzsauce auf Tellern anrichten und servieren. Nach Belieben noch einen Blattsalat dazu reichen.

Zubereitungszeit: 25 min
Garzeit ca.: 25 min
Schwierigkeitsgrad: leicht