Headerabbildung zum Rezept Käsekuchen mit roten Johannisbeeren

Käsekuchen mit roten Johannisbeeren

Zutaten (Für 1 Springform, 26 cm Durchmesser)

Zubereitung

  1. Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Springform mit Backpapier auslegen. Den Boden und den Rand buttern und mit Bröseln ausstreuen. Beide Johannisbeersorten abbrausen und trocken tupfen. Etwa die Hälfte der Beeren abperlen, die übrigen an den Rispen lassen.
  2. Die Butter mit dem Zucker cremig rühren, die Eier einzeln unterquirlen. Den Zitronenabrieb und -saft, das Puddingpulver sowie den Quark hinzufügen und glatt rühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben. Die Sahne-Quarkcreme auf dem Krümelboden verstreichen.
  3. Einige Johannisbeeren in die Mitte der Creme geben und leicht hineindrücken, die übrigen auf dem Kuchen verteilen. Im Ofen ca. 1 Stunde goldbraun backen. Eventuell in den letzten 20 Minuten eine Alufolie über den Kuchen legen, um zu starkes Bräunen zu vermeiden. Nach dem Backen auskühlen lassen.
  4. Aus der Form lösen und mit reichlich Puderzucker bestauben. Die übrigen Beeren auf dem Kuchen verteilen und servieren.

Zubereitungszeit: 45 min
Backen ca.: 1 h
Schwierigkeitsgrad: leicht