Rezeptbild Mini Rüblikuchen

Mini-Rüblikuchen mit Zuckerglasur und Marzipanmöhre

Zutaten (Für 10 Küchlein)

Außerdem:

  • 150 g Marzipan

  • Orangene Lebensmittelfarbe

  • 20 g Pistazienkerne

  • Alternativ können auch fertige Marzipanmöhren verwendet werden

  • 125 g Puderzucker

  • 2 EL frische OMIRA Milch, 3,5 % Fett

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 10 kleine Kastenformen (à ca. 10 cm) mit flüssiger Butter dünn ausfetten und mit Mehl ausstreuen.
  2. Die Möhren schälen, putzen und fein raspeln. Die Eier trennen. Die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers, dem Salz, dem Zimt, dem Zitronenabrieb und dem -saft schaumig rühren, den Joghurt hinzufügen.
  3. Die Eiweiße steif schlagen, dabei den restlichen Zucker einrieseln lassen und weiter schlagen, bis ein schnittfester Eischnee entstanden ist.
  4. Die Mandeln mit dem Mehl und den Möhrenraspeln vermischen. 1/3 des Eischnees unter das Eigelb mengen und sehr gut vermischen. Dann den übrigen Eischnee darauf geben und die Möhren-Nussmischung darüber streuen. Alles vorsichtig unterheben.
  5. Den Teig in die Formen füllen, glatt streichen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene etwa 30 Minuten backen. Durch die Stäbchenprobe prüfen, ob der Teig fertig ist. Anschließend herausnehmen, die Kuchen in den Formen auskühlen lassen, dann aus den Formen lösen und auf einem Gitter vollständig auskühlen lassen.
  6. Das Marzipan mit Lebensmittelfarbe orange einfärben, in 8 Portionen teilen und jeweils zu einer länglichen Möhre rollen, die an einem Ende spitz zuläuft. Mit einem Messer die "Schale" einkerben. Am dicken Ende je 1-2 halbierte Pistazien als Stielansatz hineinstecken.

    Alternativ können natürlich auch fertige Marzipanmöhren verwendet werden.
  7. Den Puderzucker mit der Milchund wenig Wasser zu einem dickflüssigen Guss rühren und die Kuchen damit bestreichen. Die Marzipanmöhren auflegen und den Guss trocknen lassen.

Zubereitungszeit: 30 min
Backzeit ca.: 30 min
Schwierigkeitsgrad: leicht