Rezeptbild Osterkranz

Osterkranz mit Hagelzucker und gefärbten Eiern

Zutaten (Für 1 Kranz)

Zubereitung

  1. Das Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe hineinbröckeln, die Milch zugießen und mit etwas Mehl vom Rand zu einem Vorteig verrühren. Die Schüssel mit einem Tuch bedecken und den Vorteig an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen.
  2. Wenn gewünscht die Rosinen mit dem Rum vermischen und bis zur Verwendung ziehen lassen.
  3. Die Butter zerlassen, kurz abkühlen lassen und mit Zucker, Salz, gehackten Mandeln und Eiern zum Vorteig geben. Rumrosinen und Vanillemark zufügen und alles mit dem restlichen Mehl von Hand oder mit der Küchenmaschine zu einem glatten geschmeidigen Teig verarbeiten. Den Teig an einem warmen Ort zugedeckt ca. 40 Minuten gehen lassen, bis er sein Volumen etwa verdoppelt hat.
  4. Ein Backblech mit Backpapier bedecken. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in 3 Portionen teilen und jeweils zu einem ca. 70 cm langen Strang formen. Die Stränge zu einem Zopf flechten, diesen auf das Backblech legen und die Enden zu einem Kranz verbinden. Den Kranz mit einem feuchten Küchentuch bedecken und nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  5. Den Kranz mit der Sahne bestreichen, mit Hagelzucker bestreuen und ca. 35 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, abkühlen lassen und mit gefärbten Eiern garnieren.

Zubereitungszeit: 35 min
Backzeit ca.: 35 min
Wartezeit ca.: 1 h 20 min
Schwierigkeitsgrad: mittel