Headerabbildung für das Rezept Semmelknödel mit Pfifferlingen

Semmelknödel mit Pfifferlingen

Zutaten (Für 4 Personen)

Für die Semmelknödel:

Für die Pilzsauce:

Zubereitung

  1. Für die Knödel die Schalotte schälen, fein würfeln und in heißer Butter glasig anschwitzen.
  2. Die Semmeln in dünne Scheiben schneiden und die Milch darüber gießen. Das Ei, die Petersilie, die Schalotte dazugeben und gut vermengen. Etwa 20 Minuten ziehen lassen.
  3. Anschließend mit Salz, Muskat und Pfeffer abschmecken, mit feuchten Händen runde Knödel drehen und im siedenden Salzwasser ca. 20 Minuten gar ziehen lassen.
  4. Währenddessen die Pilze gründlich säubern und je nach Größe ganz lassen oder in Stücke schneiden. Die Schalotte und Knoblauch schälen und fein hacken.
  5. Die Pilze portionsweise in der heißen Butter mit Rapsöl anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen.
  6. Dann die Schalotte und den Knoblauch darin glasig anschwitzen, das Mehl einrühren und mit dem Weißwein ablöschen. Etwas einköcheln lassen, die Sahne und die Brühe zugeben, leicht sämig köcheln lassen und die Pilze wieder dazu geben. Etwa 5 Minuten garen, die Petersilie untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Die Pilzsauce mit den Knödeln anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.

Zubereitungszeit: 30 min
Ziehen lassen ca.: 20 min
Garzeit ca.: 30 min
Schwierigkeitsgrad: mittel